Ausbreitungsstrategien der Gemeinen Reiswaffel

Irgendwann dieser Tage muss ich mal eine kleine Untersuchung über die Ausbreitungsstrategien der Gemeinen Reiswaffel machen. Diese verlässt sich, wie wohl allgemein bekannt ist, weniger auf die Passage durch den Säugetier-Verdauungstrakt, wie die meisten Früchte es tun, und auch kaum auf Wind und andere meteorologische Effekte, auf die Gräser und Getreide angewiesen sind, als vielmehr auf ein diffiziles Zusammenspiel von a) Zerkleinerung und Einspeichelung im Mund eines Kleinkindes und b) die Weiterverbreitung der so erzeugten Puffreis-Cluster durch zufällig vorbeikommende Erwachsene. Neben der Untersuchung der zu beobachtenden Größenkategorien dieser stärkehaltigen Klümpchen und deren Klebfähigkeit in Abhängigkeit von der Einspeicheldauer muss ein besonderes Augenmerk geworfen werden auf Unterschiede in Bodenbeschaffenheit (Teppich, Auslegeware, Parkett, Kacheln, gestampfter Lehm, Rasen (englisch / deutsch), Asphalt etc.) und Fußbekleidung (barfuß, Socken, Schuhwerk mit Ledersohle oder Gummisohle, Espadrilles etc.).
Im Anschluss bietet sich dann weitergehende Forschung mit dem Schwerpunkt Kaugummi an, das wird in den kommenden Jahren bestimmt auch nochmal ein wichtiges Thema.
Wenn mir jetzt noch der zündende Gedanke kommt, wie ich irgendwie einen Zusammenhang mit Terrorismusbekämpfung an den Haaren herbeiziehen kann, dann steht den fetten Drittmitteln ja nichts mehr im Wege. Hurra! Reiswaffeln en gros! Junior freut sich bestimmt schon auf die erste Lastwagenladung…

So. Jetzt fege ich erstmal zweieinhalb Quadratmeter Puffreis-Cluster zusammen, bevor irgendwo hinterm Sofa ein Nest entsteht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s