Spaghettiwurst

Schonmal vormerken für den, sagen wir, fünften Geburtstag:

Spaghettiwurst

Ganz einfach: trockene Spaghetti durch Wurst schieben, kochen, servieren. Wenn mir jetzt noch jemand verrät, wie man einen ähnlichen Uiii-Iiiih-Effekt mit Gemüse hinkriegt, ist die kindliche Ernährung gesichert.

Die Idee stammt offenbar von einem gewissen Michanja (oder so) — ich kann leider seine russische LiveJournal-Seite nicht lesen, aber falls jemand das übersetzen möchte: hier.

Advertisements

6 Antworten zu “Spaghettiwurst

  1. Kann man auch für langweilige-Samstag-nachmittage vormerken. Nur das Gemüse such ich noch :-) und genau deshalb werd ich es unbedingt mal ausprobieren (kleiner Sohn ist bekennender Gemüsehasser)

  2. Salatgurke oder Lauch?

  3. Oder Bratäpfel? Naja, vielleicht nicht unbedingt mit Spaghetti. Aber man kann bestimmt auch Paprika mit irgendwas füllen und dann sehr effektvoll mit Spaghetti durchbohren. Da fällt mir ein:

    In einem Calvin-und-Hobbes-Comic wurde Calvin der Verzehr von gefüllten Paprika schmackhaft gemacht, indem die Mutter ihm erzählte, es handele sich um gekochte Affenköpfe, und er könne das Gehirn rauslöffeln… wären Ihre Kinder mit sowas zu begeistern, Frau Praline?

  4. Meine Güte, wie gruselig! Ich wußte gar nicht, daß Calvin und Hobbes zu den jugendgefährdenden Schriften gehören. Solche Comics gehören auf den Index. Meine Kinder hätten mich vermutlich sofort einweisen lassen, und das zu Recht.

  5. Naja, Calvin ist halt… anders.
    :-)

  6. Sieht cool aus,probier es gleich am Dienstag aus,jedoch zum 9. Geburtstag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s