Memo an mich

Eine Viertelstunde durch Schneetreiben radeln?

Handschuhe nicht vergessen!

*autsch*

Advertisements

3 Antworten zu “Memo an mich

  1. Ich würde ja jetzt gerne sowas schreiben wie „Weichei“, aber da ich das Vergnügen neulich auch hatte, lass ich das jetzt. Ich habe ernsthaft überlegt, unterwegs anzuhalten und meine Socken auszuziehen, um sie als Notbehelfs-Handschuhe zu nutzen.

    Und es war ziemlich schwierig, zu Hause den Schlüssel aus der Jackentasche zu kramen und die Tür aufzuschließen, weil die Finger sich echt nicht so recht bewegen wollten.

  2. Ich hatte auf der Rückfahrt meine Zweit-Wollmütze aus der Jackentasche gekramt und über eine Hand gezogen. Hat wirklich geholfen, trotz der Löcher im Wollstoff.

    Jetzt habe ich mir kurz vor Ladenschluss ein paar Handschuhe im Supermarkt aus der Grabbelkiste gegriffen. Die sind mir ein wenig zu klein, und die Finger scheinen nur an der Ober- und Unterseite isoliert zu sein. Letzteres ist blöd, weil ich beim Radfahren bei -13 Grad schon nach hundert Metern merke, wie die Kälte zwischen den Fingern hochkriecht.

    Und Socken ausziehen ist vermutlich eine dumme Idee: Du kommst zwar mit einigermaßen warmen Fingern zuhause an, fällst aber beim Absteigen prompt hin, weil Du auf Eisklötzen nicht stehen kannst. Und kriechend die Tür aufschließen und das Rad reinschieben ist auch nicht so das Wahre, oder?

  3. Stimmt, aber ich hatte pelzgefütterte Stiefel an, d.h., die Füße wären wahrscheinlich auch ohne Socken noch leidlich warm geblieben. Es ist eher daran gescheitert, dass ich auf keinen Fall anhalten und absteigen wollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s