Archiv der Kategorie: nur so

Geruhsame Feiertage

Menschliches Skateboard

Ich bin ja leicht zu begeistern:

Sanitär-Analogien

Toilette verhält sich zu „Besetzt!“ wie Pissoir zu …

a) „Besetzt!“

b) „Bestanden!“

c) „Bestellt!“

d) „Ey! Geh weg! Samma, tickstu oda was???“

Kopulierende Killerkarnickel

Neues von der Kleidungsaufdrucksfront!

Heute sah ich ein T-Shirt mit folgendem Aufdruck:

„Replicate! Dominate! SpeedStyle

Vermutlich hätte ich eher an außer Kontrolle geratene Von-Neumann-Maschinen oder Nano-Automaten denken sollen, oder vielleicht an die Borg, aber mein erster Gedanke bei „Replicate! Dominate!“ waren wild rammelnde Killerkarnickel auf dem Weg zur Weltherrschaft. Klar. Und natürlich auch noch „SpeedStyle„, das Ganze.

Da bleibt uns wohl wirklich nur noch übrig, die Maulwürfe anzufeuern. Das passende T-Shirt dafür wäre wohl sowas wie „Excavate! Exterminate! Dig It! „…

Der beste Zirkus der Welt

halbnackt, aber Schienbeinschoner

Mannomann. Seit ich am Montag in Recklinghausen im Ufo-Zelt von No Fit State deren letzte Tabu-Vorstellung in Deutschland gesehen habe, muss ich immer wieder an den besten Zirkus zurückdenken, die ich je erlebt habe. Das war kein Kinderzirkus (obwohl der Zwerg auch begeistert war), das ist ein sehr erwachsener Zirkus. Es war wild, es war laut, es war sexy, es war rockig-dreckig-schnell, es war eine Mischung aus Straßenfest, Achterbahn, Punk-Konzert, modernem Theater und Hochleistungssport.

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Frau Jordans!

Alles Gute, Glück und Gesundheit, guten Wind und schönes Wetter, einen eisernen Magen für die heftigeren Wellen und viele positiv-spannende Erlebnisse!

Schöne Grüße an Markus,
Mast- und Schotbruch auf der Gute Seemannschaft!

:-)

Killerkarnickel vs. Mördermaulwürfe

Wenn man Karnickeln und Maulwürfen beibringen könnte, dass sie blutige Kriege gegeneinander führen müssen, dann würde es sehr elegant die Zahl von Maulwurfshügeln und Karnickellöchern in Gärten und Grünflächen reduzieren. Davon dürfte man auch nicht viel mitkriegen, weil sich das meiste wohl unter Tage abspielen sollte — Orks gegen Zwerge, sozusagen.

Andererseits wäre es vermutlich mit gemütlichen Sonnenbädern vorbei, wenn aus den umkämpften Gangsystemen unter einem gedämpfte Todesschreie durch die Grasnarbe dringen. Und wenn irgendwann das Meerschweinchen oder der Dackel tot hinterm Haus liegt, dann war das ein bedauerlicher Kollateralschaden: so ist das Leben…

Wirr.

Ich glaub, ich brauche Urlaub.