Schlagwort-Archive: Fußball

Philipp Lahm, Mr. Fair Play

Vorab: wir gucken eigentlich kein Fernsehen, und dementsprechend beschränkt sich meine Kenntnis von Fußballspielern auf WM- und EM-Länderspiele. Und je mehr dieser Länderspiele ich anschaue, desto mehr werde ich ein Fan von Philipp Lahm. Hat der Mann jemals ein schlechtes Spiel gemacht? Ich kann mich nicht erinnern! Ich kann mich aber auch nicht erinnern, dass der Mann überhaupt jemals gefoult hätte. Frings, ja, der geht auch mal rustikal zur Sache. Metzelder: ja, durchaus. Auch Ballack ruppt gelegentlich mal. Aber Lahm? Der Saubermann schlechthin? Jeder Zweikampf ist eine Augenweide! Wenn der einen Angreifer vom Ball trennt, dann geschieht das regelmäßig derart sauber, mit einer geradezu chirurgischen Präzision, dass der Gegenspieler ball- und ratlos noch ein paar Schritte weiterläuft und dann bedröppelt umkehrt, um sich in die Verteidigung einzureihen. Da traut sich auch keiner, eine Schwalbe zu bauen! Wär ja auch blöd — jeder Schiedsrichter würde dafür doch sofort Gelb geben.

Wenn Philipp Lahm seinem Gegenspieler aus drei Metern Entfernung mit gestrecktem Bein ins Kreuz springt, dann reibt der Schiedsrichter sich die Augen, beschließt, dass er sich das eingebildet haben muss, und lässt das Spiel weiterlaufen. Selbst wenn bei der Obduktion die Abdrücke von Lahms Stollen in den Knochen des Opfers gefunden werden, dann wird nachträglich auf höhere Gewalt erkannt und Lahm freigesprochen.

Neulich, bei Deutschland – Polen 2:0

Wahrscheinlich taten wir Herrn Fritz Unrecht

(das sieht aber auch komisch aus: „Herr Fritz Unrecht“. Drolliger Nachname, erinnert irgendwie an „Guten Tag, Manuel Einstellbar“… egal.)

Wahrscheinlich taten wir Herrn Fritz ein Unrecht an, aber beim Spiel Deutschland gegen Polen am Sonntag war immer der Antwortchor auf den Kommentatorspruch

„Lahm zu Fritz …“ — „… aber Fritz zu lahm!