Kaputte Familien

Wenn ich mutiger gewesen wäre, hätte ich was dagegen tun können.
Andere Leute sind noch schlechter dran, also zählt mein Leid nicht.
Mein Leid zählt sowieso nicht.
Die anderen mögen mich eigentlich auch nicht, die tolerieren mich nur aus irgendeinem Grund.
Jeder starrt meine Narben an und denkt, ich sei verrückt.
Ich bin eigentlich ein Fake, ich tu so als wär ich normal.
Ich versuche nur, Aufmerksamkeit zu kriegen.
Wenn ich stärker wäre, würde es mich nicht stören.
Ich habe es nicht anders verdient.
Wenn ich mir selber genug weh tue, kann mir vielleicht niemand sonst wehtun.
Wenn es mir egal genug ist, dann zählt es ja eigentlich gar nicht.

Wie jedes Jahr begeht Making Light wieder den Dysfunctional Family Day, und wie jedes Jahr kommen in dieser stillen, herzlichen Runde ganz herzzerreißende Geschichten zu Tage. Wie jedes Jahr lese ich die Geschichten, die da anonym und und unter großer Überwindung erzählt werden, von kaputten Kindheiten in kaputten Familien, und ich bete, dass ich meinen Kindern bis zur Volljährigkeit nur oberflächliche Wunden zufügen werde.

Ich hoffe, dass meine Kinder nie daran zweifeln müssen, dass ich sie liebe, und ich hoffe, dass ich, wenn ich sie verletzen sollte, meinen Fehler erkenne, eingestehe und abstelle.

Aber wenn ich diese Geschichten lese…

Es ist… faszinierend, in was für restlos kaputten Familien Kinder aufwachsen können, und was für ausgeklügelte Mechanismen Kinder entwickeln, um mit prügelnden Alkoholiker-Vätern, schmierigen Tatsche-Onkeln und manipulativen Psycho-Müttern leben zu können. Und es bricht mir das Herz zu lesen, mit was für Spätfolgen diese Familienkriegswaisen ihr Leben lang zu kämpfen haben — siehe oben.

Andererseits rühren mich all diese erleichterten Postings, in denen in immer neuen Variationen gesagt wird „Was? Ich bin nicht allein? Es gibt noch andere, denen die Mutter irgendwann gesagt hat, dass sie eigentlich besser eine Abtreibung hätte machen sollen / deren Eltern ihnen die Spardose und das Bankkonto geleert haben / deren Vater immer Recht hatte?“. Vermutlich haben diese alljährlichen Threads auf Making Light schon einige Leute vom Selbstmord abgehalten…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s