Schlagwort-Archive: Musik

Bitte keinen Jöcker mehr!

Ja, ich weiß: der Mann macht unglaublich viel Musik für Kinder. Und er kommt aus Münster und hat hier studiert, das gibt nochmal einen Bonus. Und er ist preisgekrönt und enorm erfolgreich mit dem, was er macht. Trotzdem:

Ich kann Detlev Jöcker nicht mehr hören!

Weiterlesen

Advertisements

Klangdesign am Elektrorasierer

Der Hauptgrund, warum ich einen Bart trage, ist Rasier-Faulheit. Das unterstelle ich, nebenbei bemerkt, auch 90% der Bartträger in unseren Breiten: die wenigsten Leute haben Lust, sich morgens (und manche notgedrungen nachmittags ein zweites Mal) für mehrere Minuten mit irgendwelchen Metallgeräten im Gesicht rumzufuhrwerken und dafür auch noch ihre Haut zu riskieren.

In meinem Fall kann sich das vielleicht für eine Weile ändern, weil ich seit Weihnachten einen singenden Rasierer habe. Dieser wundersame Elektroartikel aus dem Hause Br*un schnarrt mit dem Scherblatt ein C und summt mit dem Motor ein E drüber. Wenn man den Langhaarschneider einschaltet, dann wird der Akkord zu B/D transponiert, und je nach Ladestand des Akkus schwankt das Ganze auch um ein paar Halbtöne. Nicht sonderlich konstant also, die Intonation, aber in sich eine saubere große Terz. Da fragt man sich doch, ob der Hersteller extra dafür einen Klangdesigner eingesetzt hat, so wie Autofirmen geduldig an Motorenklang und dem satten Klacken der Türen feilen.

Und seit mir das mit dem Akkord aufgefallen ist, träume ich beim Rasieren manchmal von einem kleinen Haushaltgeräte-Orchester…

A Land Called Paradise

Die große Zeitschluckermaschine hat wieder was auf Lager:

„A Land Called Paradise“ ist ein anrührendes kleines Filmchen mit guter Musik. Country, mehr oder weniger, aber trotzdem gut. Dieser Kareem Salama, nach dessen Lied das Filmchen benannt ist, scheint ein interessanter Mann zu sein: einerseits ein Redneck, geboren in Oklahoma, ein Boxer, Gewehrschütze und Countrysänger, andererseits aber ein Muslim, ein Intellektueller, Künstler und Musiker, ein Chemie-Ingenieur, der jetzt Jura studiert. Mit dem würde ich mich ja gerne mal unterhalten.

Und der Film ist gut geschnitten. Sieht fast aus wie ein Musikvideo.

Tja. Und jetzt habe ich einen Ohrwurm, weil seit einer Viertelstunde in einem Hintergrund-Tab dieses Lied dudelt. Dummerweise muss man da immer von Hand neu starten — an wen kann man sich wenden, damit YouTube eine Repeat-Funktion kriegt?