Nur zur Erklärung…

Und bevor jetzt jemand nach dem letzten Artikel nachfragt, was denn mit unserem Nachwuchs sei: nein, Sohnemann wird noch nicht verkauft, der muss erst noch was auf die Rippen kriegen. Melden Sie sich bei Interesse einfach in ein paar Jahren nochmal, bis dahin ist er auch stubenrein und durchgeimpft.

Aber vielleicht sollte ich mit solchen Scherzen aufpassen, solange seine Lippen aussehen, als hätte er gerade zwölf Runden gegen Mike Tyson im Ring gestanden. Sowas kommt bei manchen Amtspersonen gar nicht gut an… Das war ich nicht, Herr Jugendamtsmann, das kann ich erklären: Diese heftigen Wunden rühren einfach daher, dass der Kleine erst ein paar skalpellscharfe kleine Beißerchen aus dem Kiefer geschoben und dann mit dem Laufenlernen begonnen hat. Umgekehrt wär echt schlauer gewesen, weil sich nacktes Zahnfleisch nicht so leicht in die Lippe bohrt wie frisch geschlüpfte Solitärzähnchen. Aber zur Not können wir uns ja tatsächlich vom Boxsport inspirieren lassen und Junior morgens als erstes einen Mundschutz reinschieben, dann kann er soviele Bettkanten knutschen wie er will.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s